Suche

Suchen Sie hier nach einem von Ihnen gewählten Begriff entweder in unseren redaktionellen Inhalten oder in der Onlineberatung.

FAQ

Sie haben eine konkrete Frage zum Themenbereich Slow Food? Mit etwas Glück finden Sie hier bereits die Antwort.

 
  • Weiterbildung

    Was kann Slow Food uns beibringen?

    Slow Food bildet auch weiter und macht vor allem Kinder sowie junge Erwachsene schlau in Sachen Geschmacksbildung. Dazu gehören Besuche auf Bauernhöfen und in Produktionsstätten, Konferenzen und Workshops. Ziel dieser Bildungsangebote ist es, das Bewusstsein für Lebensmittel zu stärken.

  • Nachwuchs

    Was ist Slow Food Youth?

    Slow Food Youth ist die Jugend von Slow Food Deutschland. Auf einer eigenen Website wird genetzwerkt, Veranstaltungen publiziert und über Projekte informiert.

  • Einkaufsführer

    Was hat es mit dem Slow Food-Einkaufsführer auf sich?

    Den Slow Food-Einkaufsführer findet man auf der Website von Slow Food Deutschland e.V. Er hilft dabei, den Weg zu solchen Lebensmittelproduzenten zu finden, die entsprechend der Slow Food-Philosophie arbeiten, also ?gut, sauber, fair".

  • Vielfalt

    Was tut Slow Food für die Vielfalt in der Lebensmittelwelt?

    Slow Food engagiert sich. Zum einen gibt es die Slow Food-Stiftung für Biodervisität, die geschaffen wurde, um biologische Vielfalt und gastronomische Traditionen rund um den Globus zu bewahren. Ein zweites Projekt nennt sich ?Die Arche des Geschmacks?. Sie setzt sich dafür ein, Lebensmitteln, die so gut wie ausgestorben sind, wieder Leben einzuhauchen. Und zum dritten in puncto Vielfalt gibt es die weltweiten Presidi-Projekte. Allein in Deutschland existieren fünf Stück davon. Diese Projekte haben es sich zur Aufgabe gemacht, Lebensmittelhandwerkern dabei zu helfen, ihre traditionell hergestellten Produkte erfolgreich zu vermarkten, sprich: Tradition meets Moderne.

  • Tafelrunden

    Was sind Convivien?

    Convivien stammt vom lateinischen Wort convivium ab ? die Tafelrunde ? und bezeichnet lokale Slow Food-Gruppen. In beinahe jeder Region gibt es eine davon. Die Convivien treffen sich, um gemeinsam zu kochen und zusammen dem Slow Food zu frönen.

  • Philosophie

    Was ist die Philosophie des Slow Food?

    Slow Food hat drei Grundsätze, nach denen sämtliche Aktivitäten ausgerichtet sind. Sie lauten ?gut?, ?sauber? und ?fair?. Diese drei Adjektive beziehen sich auf Lebensmittel. Das bedeutet im Detail, dass die Nahrung ?wohlschmeckend, nahrhaft, frisch, gesundheitlich einwandfrei, die Sinne anregend und befriedigend? - ?gut?, ?hergestellt, ohne die Ressourcen der Erde, die Ökosysteme oder die Umwelt zu belasten und ohne Schaden an Mensch, Natur oder Tier zu verursachen? - ?sauber? und ?die soziale Gerechtigkeit achtend, mit angemessener Bezahlung und fairen Bedingungen für alle ? von der Herstellung über den Handel bis hin zum Verzehr? - also ?fair? sein soll.

Schwanger?

Nachwuchs
in Planung?

Frischgebackene Familie?

mehr Infos

Fit von klein auf -
Angebote für Eltern

Die ersten 3 Lebensjahre des Kindes sind für Eltern besonders aufregend. Auf der Elternseite finden Sie viele Tipps und Anregungen, wie Sie mit Ihrem Kind die Welt entdecken können.

Das Aktivprogramm bietet Eltern eines Kindes im 3./4. Lebensjahr viele Spielideen, Tipps und Möglichkeiten zum Austausch mit anderen Eltern."

BKK Lebenshilfe

Hier finden Sie einfach und bequem Online-Beratungsstellen zu einem von Ihnen gewählten Beratungsschwerpunkt.

Hilfe in akuten Notsituationen und bei seelischen Krisen bieten Ihnen die hier gelisteten Krisendienste.

Gruppenchats

alle anzeigen

Anregung und Kritik

Haben Sie Anregungen oder Kritik für die Gesundheit Online? Dann schreiben Sie uns. Wir freuen uns, wenn wir mit Ihrer Hilfe unser Angebot noch nutzerfreundlicher gestalten können.

E-Mail schreiben